Datum: 12. August 2021
Das beste Wasser der Welt
Oder: Wie gut ist unser Trinkwasser wirklich?

Trinkwasser ist das wichtigste Lebensmittel für uns Menschen. Es hat entscheidenden Einfluss auf unsere körperliche Gesundheit und unser Befinden. Allerdings wird die Qualität des Trinkwassers kaum hinterfragt, ganz im Gegensatz zu vielen anderen Lebensmitteln. Lies selbst, wie es um unser Trinkwasser aktuell bestellt ist.

Das beste Wasser finden wir in Island (laut „Insider Monkey“ Liste 2017). Sie belegen Platz 1 der Liste und Deutschland ist auf Platz 20 zu finden, noch nach Spanien (18) und Italien (17).

Platz 1 / Island:
Ein Land der Gegensätze, mit wenig Bevölkerung, vielen Wasserquellen und Gletschern und den reinsten Vorräten der Welt an Wasser. Auch die heißen Wasserquellen haben durch ihre geothermische Aktivität eine besondere Qualität. Als Bad genommen sind sie ein echter Jungbrunnen, gelten aber nicht als Trinkwasser. Aber das Leitungswasser ist sauber, sicher und von bester Qualität (Quelle).

Platz 20 / Deutschland:
Da wissen wir nun nicht, welche der 5.948 Wasserversorger in Deutschland getestet wurden, daher hinkt der Vergleich sicherlich ein bisschen. Ich denke, dass wir weltweit betrachtet noch eine bessere Position einnehmen könnten als Platz 20, aber auch in anderen Vergleichen rangiert Deutschland nicht unter den ersten 10 Plätzen.

Wenn wir uns die Frage stellen, ob das Wasser, das wir trinken, wirklich von hoher Qualität ist und welche Parameter diese Qualität bestimmen, dann stoßen wir schnell auf Ungereimtheiten.

Gehen wir aber noch mal einen Schritt zurück und betrachten die Rolle des Wassers genauer:

Es ist in erster Linie verantwortlich für die Körpertemperatur und um Giftstoffe aus dem Körper zu spülen, ebenso für die Verteilung von Mikronährstoffen. Gespeichert werden kann das Wasser nicht, denn der Körper verliert es bei vielen verschiedenen Prozessen, wie z. B. bei der Verdauung, der Atmung oder bei körperlicher Aktivität. Daher ist es wichtig, täglich und vor allem eine entsprechend große Menge zu trinken. Als Daumenregel gelten 30 ml Wasser pro Gramm Körpergewicht pro Tag. Bei 80 kg Körpergewicht wären das 2,4 Liter Wasser.

Zurück zur Qualität: Der Begriff Trinkwasserqualität bezeichnet zunächst nur die Nutzbarkeit von Wasser für Trinkzwecke. Was genau dabei berücksichtigt werden muss, belegt bei uns die Deutsche Trinkwasserverordnung. Da heißt es:

„Trinkwasser muss so beschaffen sein, dass durch seinen Genuss oder Gebrauch eine Schädigung der menschlichen Gesundheit insbesondere durch Krankheitserreger nicht zu besorgen ist. Es muss rein und genusstauglich sein.“

Sprich: Das Wasser sollte unbedingt sauber sein!

Sauber bedeutet hierbei: frei von unerwünschten Inhaltsstoffen wie Schwermetallen (Blei, Quecksilber, Mangan etc.), Chlor, Rost, Staub und Dreck, Pestizide und Herbizide, Medikamenten-Rückstände, Mikroplastik sowie Mikroorganismen und Erreger.

Die meisten Trinkwasseraufbereitungsanlagen in Deutschland sind unter den aktuellen Anforderungen nicht mehr zeitgemäß und bräuchten eine Renovierung. Eine modernere Technik, wie etwa eine Ultrafiltrationsmembrananlage und Aktivkohlegranulat müssten her. Die alten Anlagen untersuchen das Wasser normalerweise auf ca. 50, manche auf 120 verschiedene Parameter und maximal wird auf 240 Parameter geprüft. Das ist zu wenig, meinen Fachleute, denn es verbleiben dann noch eine Vielzahl von unkontrollierten Stoffen, wie z. B. Antibiotika, PFC, Hormone und weitere Medikamentenreste im aufzubereitenden Wasser. Diese gelangen nicht nur in unser Trinkwasser, sondern gehen dann auch immer wieder ungefiltert in den Kreislauf zurück.

Daher sollte es für jeden von uns selbstverständlich sein, dass wir hier in die Eigenverantwortung gehen müssen und uns um die Sauberkeit und Zusammensetzung unseres Trinkwassers selbst kümmern. Zumal es recht einfach ist.

Am geeignetsten ist Wasser ohne Kohlensäure mit Mineralien in ionisierter Form. Besonders wichtig sind dabei die Mineralien Magnesium und Kalzium, denn sie sind an den meisten biochemischen Prozessen im Körper beteiligt und beeinflussen die Funktionen des Immunsystems positiv. Der Tagesbedarf an Magnesium beträgt etwa 300 mg, an Kalzium etwa 800 bis 1200 mg. Allerdings sind die Anteile dieser Mineralien im Trinkwasser oftmals nicht so hoch, dass sie den Tagesbedarf decken können. Man benötigt zusätzliche Quellen aus der Nahrung oder über die Nahrungsergänzung. Auch Mineralwässer (still) mit einer entsprechenden Analyse weisen diese Mineralien aus. Aber durch lange Lagerung und Transport ist dieses Wasser nicht mehr empfehlenswert, da es seine guten Eigenschaften binnen weniger Tage verloren hat und die Mineralien nicht mehr in der gewünschten ionisierten Form vorliegen.

Eine Kangen-Wasser® Maschine setzt genau da an, wo die Wasserwerke aussteigen. Sie filtert das Trinkwasser erneut und danach ionisiert sie es über ein Elektrolyse-Verfahren. Somit wird das Wasser in seine Einzelteile zerlegt und völlig neu strukturiert. Als Kangen-Wasser® trinken wir dann nur die Qualität, die wir bzw. unser Körper benötigt.

  • mikrostrukturiertes Wasser
  • ionisierte Mineralien
  • freier molekularer Wasserstoff (bestes Antioxidans)
  • basischer pH-Wert nach Wunsch

Ins Abwasser gehen alle Stoffe, die wir nicht im Körper haben möchten. Diese können wir dann aber dennoch im Haushalt und im Garten nutzen.

In diesem Sinne: Mach dich vertraut mit den guten Seiten von Kangen-Wasser®. Lies auf meiner Website nochmal alles ganz genau nach oder falls du das nicht alles lesen möchtest, kannst du mich auch direkt ansprechen auf ein Beratungsgespräch. Ich freue mich, von dir zu hören.

Herzlichst,
Deine Astrid

Weiterlesen? Diese Artikel könnten dich auch interessieren:
Kein Wassertropfen ist wie der andere!

Kein Wassertropfen ist wie der andere!

Wasser ist die am häufigsten auftretende Substanz auf der Erde. Es begleitet uns in jedem Moment, ist allgegenwärtig und in unzähligen Erscheinungsformen vorhanden. Doch kennen wir eigentlich die Geheimnisse seiner Entstehung? Wo kommt es her und wieso macht es unseren Planeten Erde so einzigartig?

Mit reinem Wasser entgiften – geht das?

Mit reinem Wasser entgiften – geht das?

Den Körper zu entgiften oder zu entschlacken, liegt nicht nur stark im Trend, sondern ist in vielerlei Hinsicht wichtig für den Körper. Eine Unmenge von Detox-Produkten ist auf dem Markt vertreten. Dazu findest Du entsprechende Ratgeber und Entschlackungskuren, sodass die Wahl der „richtigen“ Methode zur Entgiftung durchaus schwerfallen kann.

Die Aufgaben des Wassers in unserem Körper – Teil 2

Die Aufgaben des Wassers in unserem Körper – Teil 2

Ohne Wasser – kein Leben! Schon letzte Woche hatte ich den 1. Teil des Blogs veröffentlicht, da habe ich zunächst mal die einzelnen Systeme beleuchtet, die ohne reines Wasser erst gar nicht ihre Funktionen erfüllen könnten. Sei gespannt, wo Wasser noch alles einen bahnbrechenden Anteil am Geschehen hat.

Die Aufgaben des Wassers in unserem Körper

Die Aufgaben des Wassers in unserem Körper

Ohne Wasser gäbe es kein Leben! Das hat ein jeder bereits mehrfach gehört und gemeinhin glaubt man es, ohne Fragen zu stellen. Aber was genau ist denn damit nun gemeint?

Der vierte Aggregatzustand des Wassers

Der vierte Aggregatzustand des Wassers

Es hört sich so einfach an und ist doch eine so elementare Feststellung. Fast jeder weiß es, aber kaum jemand kann es genauer erklären.
Du bist 70 % Wasser, hast Du mal ausgerechnet, wie viele Kilogramm das bei Dir sind? Teile mal Dein Gewicht in kg durch 10 und dann mal 7, Du wirst staunen, was Du als wandelnde Wassersäule so einbringst in die Welt.

Wasser und andere Katastrophen

Wasser und andere Katastrophen

Wie unser Kangen-Wasser® auch beim Hochwasser geholfen hat, war für mich mal wieder ein besonderes Ereignis. Lies selbst, wie man in verzwickten und tragischen Situationen immer wieder Lichtblicke und Hilfe bekommt, die einfach nur herzerwärmend und zupackend ist.

Informiere Dich jetzt!

Einfach, kostenlos und wann Du willst: Mit meinem kostenlosen eBook bekommst du einen umfangreichen Kangen–Wasser® Ratgeber, der Dir den Umstieg erleichtert. Worauf wartest du noch?

Fülle einfach das nachfolgende Formular aus und du bekommst das eBook kostenfrei an deine E-Mail-Adresse geschickt! Alle Felder sind Pflichtfelder.